Tag Archives: Ablesung

AMIS Smart Meter Lastschaltgerät

Die Netzbetreiber bieten ihren Kunden neben dem Basistarif für die Allgemeinanlage (in der alle Elektrogeräte einer Kundenanlage betrieben werden können) sogenannte unterbrechbare Tarife an. Diese sind für Kunden attraktiv, weil das Entgelt für unterbrechbare Tarife wesentlich günstiger als für die Allgemeinanlage ist. Mit unterbrechbaren Tarifen, z.B. für Wärmepumpen (mit einer täglichen Unterbrechung zwischen 11:00 und
MEHR DAZU

Last-Mile-Kommunikation

Eine zuverlässige Kommunikation zwischen den Smart Metern und den zentralen Systemen beim Energieversorger ist unerlässlich, damit ein Smart Metering System seine Aufgaben ordnungsgemäß erfüllen kann. Beim AMIS Smart Metering System der Energie AG erfolgt die Kommunikation zwischen den zentralen Systemen und den Trafostationen über betriebseigene Netze. Dies können je nach geographischer Lage Funk- oder Glasfasernetze
MEHR DAZU

Verbesserung der Ablesung mit AMIS Smart Meter

Die Ware Strom muss für die Verrechnung nach den gesetzlichen Bestimmungen (Maß- und Eichgesetz) gemessen und abgelesen werden. Bei den in der Vergangenheit eingesetzten Zählern wird dafür eine Kombination aus Ablesung durch den Netzbetreiber und Selbstablesung verwendet. Nach den gesetzlichen Bestimmungen muss der Netzbetreiber mindestens alle 3 Jahre eine manuelle Ablesung durchführen. Die Ablesung der herkömmlichen Zähler
MEHR DAZU