Kategorie

TRA wird durch AMIS Smart Meter Lastschaltung abgelöst

Mit herkömmlicher Technologie wurden die „unterbrechbaren Lasten“, also die Verbraucher mit den günstigeren Netztarifen, wie z.B. die Warmwasserbereitung, die Nachtspeicher-Heizung und die Wärmepumpe durch den Netzbetreiber mittels Tonfrequenzrundsteuer-Anlagen (TRA) geschaltet. Angesteuert wurden diese mittels Tonfrequenzrundsteuer- Einspeisewandlern (TRE), die die betreffenden Signale in den Umspannwerken (UW) auf der 30kV bzw. in Städten auf der 10kV Seite
MEHR DAZU

Mehr als 400.000 AMIS Zähler in Kundenanlagen installiert

Der Smartmeter Roll-Out bei Energie AG schreitet weiter plangemäß voran – am 25.7.2017 wurde der 400.000ste AMIS Zähler in einer Kundenanlage installiert. Derzeit läuft der Roll-Out in den Bezirken Gmunden, Grieskirchen und Vöcklabruck. In welchen Gebieten der Roll-Out bereits abgeschlossen ist und in welchem Zeitraum die Umrüstung der Strommessgeräte bis Ende 2019 geplant ist, zeigt
MEHR DAZU

AMIS Smart Metering – Datenschutz und Datensicherheit

Leider wird in den Medien immer wieder berichtet, dass aus den Smartmetern viertelstündlich Daten ausgelesen werden und damit festgestellt werden kann, wann welche Personen zuhause sind und welche Elektrogeräte in den Kundenanlagen gerade eingeschaltet sind. In bestimmten Medien wird sogar behauptet, dass aus den Verbrauchsdaten ermittelt werden kann, welches Fernsehprogramm die Kunden sehen. Wir stellen
MEHR DAZU

Rückblick auf AMIS bei der Energiesparmesse

Der große Besucherandrang auf dem AMIS Smart Meter Stand an allen Messetagen hat gezeigt, dass das Interesse unserer Kunden an Smart Metering hoch ist. Sehr erfreulich dabei ist, dass die Meinungen fast aller Besucher zum Smart Metering sehr positiv ist! Zahlreiche Kunden haben sich bei unseren Experten darüber informiert, wann sie den AMIS Smart Meter
MEHR DAZU