Der Ausbau der AMIS Smartmeter im Netz OÖ schreitet weiter plangemäß voran.
In diesem Roll-Out werden AMIS Zähler und Lastschaltgeräte in Kundenanlagen installiert und parallel dazu werden in den Trafostationen Datenkonzentratoren eingebaut und mit Datenleitungen – entweder LWL oder digitalem Datenfunk – mit der Zentrale verbunden.
AMIS Zähler werden nämlich erst dann zu einem AMIS Smart Meter, wenn die Datenverbindung hergestellt ist. Mit 30.10.2018 haben wir 5.700 Datenkonzentratoren installiert und damit bereits mehr als 500.000 echte AMIS Smart Meter.
Mit der Digitalisierung der Strommessung können im Netz OÖ bereits fast 80% unserer Kunden vom Smart Metering profitieren, also der automatisierten Fernablesung, der Verbrauchsanzeigen im Netz und damit den Möglichkeiten zur Analyse- und Optimierung des Stromverbrauchs, der Kundenschnittstelle, dem automatisierten Wohnungswechsel und smarten Stromtarifen.