AMIS Roll-Out läuft plangemäß weiter

Der Smartmeter Roll-Out bei Energie AG schreitet weiter erfolgreich und plangemäß voran – im April 2018 wurde die Roll-Out Quote von 75% überschritten. Aktuell sind 578.115 AMIS Endgeräte in Kundenanlagen installiert. Mit 495.465 installierten AMIS Zählern und 82.650 AMIS Lastschaltgeräten liegen wir derzeit bei einer Gesamtquote von 76,5%. Parallel dazu wird die AMIS Infrastruktur errichtet, nämlich die Datenkonzentratoren in den Trafostationen.

Seit 15. Mai 2018 haben wir damit auch die 70% Quote kommunikativer AMIS Zähler erreicht. Gemäß ElWOG §84. (1) haben die Netzbetreiber ja dafür zu sorgen, dass spätestens 6 Monate ab dem Zeitpunkt der Installation des intelligenten Messgeräts beim jeweiligen Endverbraucher einmal täglich ein Verbrauchswert … erfasst … und im WEB Portal zur Verfügung gestellt wird.

Aktuell erfolgt die Umrüstung der alten Technologie (mechanische Stromzähler, Tonfrequenz-Rundsteuerempfänger) auf AMIS Smart Metering (Zähler und Lastschaltgeräte) in folgenden Gebieten:

  • mit 10 Monteuren in Bad Ischl und ab Juli in Bad Goisern
  • mit 14 Monteuren im Mondseegebiet und ab Juli in Aspach
  • mit 14 Monteuren im Versorgungsgebiet oberhalb der Donau und ab September in Schärding
  • Ab Juni mit 4 Monteuren im Gebiet Großarl

Die Digitalisierung der Zählung im Netz OÖ mit AMIS Smart Metern wächst rasch an und ermöglicht immer mehr Kunden besseren Service, einem Instrument zum Stromsparen, zusätzliche Dienstleistungen und Smarte Stromtarife.