AMIS macht den Stromverbrauch transparent

Nur wenige Leute wissen genau, wieviel Strom sie verbrauchen und was die größten Verbraucher ihrer Anlage sind. Das mag daran liegen, dass die Stromkosten vergleichsweise gering sind, aber auch daran, dass es mit Ferrariszählern kompliziert bzw. aufwändig ist, den Stromverbrauch zu ermitteln und zu analysieren.

Ferrariszähler zeigen am Rollenzählwerk den aktuellen Zählerstand an. Eine Ermittlung des aktuellen Stromverbrauchs ist damit nur sehr eingeschränkt möglich. Dazu muss der Kunde mit der Stoppuhr die Umdrehungen pro Minute zählen und mit der Konstante die Leistung errechnen. Eine Analyse der Energieverbräuche im Tagesverlauf ist sehr aufwändig. Im Zuge unserer Vor-Ort Ablesung stellen wir fest, dass zahlreiche Kunden Buch über ihren Stromverbrauch führen und regelmäßig den Zählerstand abschreiben. Um den Verbrauch im Jahresverlauf anschaulich analysieren zu können, müssen diese Daten elektronisch aufbereitet werden (z.B. EXECL Tabellen und Grafiken).

Ganz andere Möglichkeiten bieten hierfür die neuen intelligenten AMIS Stromzähler. Der Zähler zeigt (wenn die erweiterte Displayanzeige freigeschaltet ist) die aktuelle Wirkleistung an. Wenn ein Verbraucher zugeschaltet wird, ist die Leistungsaufnahme einfach durch Differenzberechnung zu ermitteln.

Beim AMIS Smart Metering wird jeder Zähler täglich fernausgelesen und die Tagesverbräuche werden beim Netzbetreiber für 3 Jahre gespeichert. Kunden können sich im WEB Portal registrieren und sich diese Werte grafisch anzeigen lassen, aber auch für weitere individuelle Analysen downloaden. Der Kunde kann dabei vorgeben, ob er das auf Basis von Tagesverbrauchswerten machen möchte oder im Detail auf Basis von 15 Minuten Verbrauchswerten.

Ein Web-Portal mit Visualisierung des eigenen Stromverbrauchs erhöht die Transparenz und schafft die Möglichkeiten für Kunden den eigenen Energieverbrauch zu analysieren, zu vergleichen und somit zu optimieren. Darüber hinaus bietet das Web-Portal für eigene Erzeugungsanlagen einen detaillierten Überblick über die eingespeiste Öko-Energie.

Ausschnitt Web Portal

Im Ausschnitt aus dem WEB Portal der Netz OÖ GmbH werden die wichtigsten Informationen über den Stromverbrauch der Anlage angezeigt, wie z.B. Zählpunktnummern und die Verbräuche der vergangenen Jahre.

Zur Analyse können die einzelnen Viertelstundenwerte eines bestimmten Tages dargestellt werden, die Tageswerte eines ausgewählten Monats oder auch Monatsverbräuche eines vergangenen Jahres. Hilfreich bei der Analyse ist der Vergleich mit einem Benchmark. Dabei werden dem eigenen Verbrauch Vergleichswerte von ähnlichen Haushalten (im Bild ein Haushalt mit 4 Personen) gegenüber gestellt. Diese Daten können herunter geladen sowie lokal gespeichert und weiter verarbeitet werden.

Hinweis: Die Verbrauchsspitzen der Anlage deuten auf eine Wärmepumpe hin, die in periodischen Abständen kurzzeitig betrieben wird.